kinderphysio

Das Kind im Mittelpunkt – Kinderpysiotherapie
Sabine Wesemann

Das Kind im Mittelpunkt
In der Physiotherapie steht ihr Kind als Individuum im Mittelpunkt.
Wir Kindertherapeuten nehmen den „kleinen Menschen“ in seiner Besonderheit wahr und fördern ihn in seiner körperlichen, geistigen und seelischen Entwicklung.

Wir helfen Ihnen als Eltern, mit der besonderen Situation gut umzugehen und beziehen Sie in der Förderung Ihres Kindes so oft es geht mit ein.

So kann sich Ihr Kind seinen Möglichkeiten entsprechend bestmöglich entwickeln.

Kinderphysio_Wesemann

Bobath –Säuglings-Therapie
In der Bobath-Therapie wird davon ausgegangen, dass das Zentralnervensystem uns dazu befähigt, uns zielgerichtet zu bewegen.
Ist dieses Nervensystem unreif oder beeinträchtigt, ist es Ihrem Säugling oder Kind nicht möglich, sich altersentsprechend zu halten und zu bewegen. Das Bobath-Konzept unterstützt die Entwicklungsschritte ihres Babys vom Liegen übers Drehen, Robben, Krabbeln oder Sitzen bis hin zum Laufen.
In der Bobath-Therapie fördern wir die gesunden Bewegungen ihres Kindes. Bewegungsmuster, die der Entwicklung Ihres Kindes nicht gut tun, „hemmen“ wir. Dabei steht die sogenannte „Haltungskontrolle“ im Mittelpunkt.
Das Bobath-Konzept orientiert sich besonders an alltagsbezogenen Situationen wie beispielsweise Tragen und Wickeln des Säuglings. So werden die Familie und das Umfeld mit in die Therapie einbezogen.
Das Bobath Konzept richtet sich unter anderem an
•    Frühgeborene Säuglinge mit Entwicklungsverzögerungen
•    Säuglinge mit Asymmetrien
•    Säuglinge und Kinder, die nach einem Schlaganfall Schädigungen zurückbehalten haben
•    Säuglinge und Kinder mit Muskeldystrophie, Cerebralparesen

Vojta  Therapie
In der Vojta-Therapie wird davon ausgegangen, dass bereits bei Säuglingen das Programm für die ideale Bewegungsentwicklung im Gehirn gespeichert ist.
Diese angeborenen Bewegungsmuster können wir durch die Vojta-Therapie in Gang setzen, wenn Ihr Kind einzelne Bewegungsmuster nicht selbstständig aktivieren kann. Sie als Eltern lernen bei uns, Ihr Kind 3-4mal täglich mit dem Vojta-Konzept zu unterstützen.
In ganz bestimmten Ausgangslagen und mit sanftem Druck auf bestimmte Körperzonen, lösen wir genau definierte Bewegungen aus. Diese neuen Bewegungen lernt Ihr Kind dann spontan einzusetzen, während es sich frei bewegt und seine Umwelt entdeckt.
Die Vojta Therapie richtet sich an: Frühgeborene sowie Säuglinge mit
•    Hypotonien
•    Entwicklungsverzögerungen
•    Cerebralparesen und vielem mehr.

Mukoviszidose Behandlung/ Atemtherapie
Die Behandlung ist eine speziell für Kinder und Erwachsene, die an Mukoviszidose erkrankt sind, entwickelte Atemtherapie. Für betroffene Kinder ist es wichtig zu lernen, langfristig mit der Erkrankung umzugehen. Kinder mit Mukoviszidose sollten möglichst früh erfahren, was die Krankheit bedeutet und wie sie sich auf den Körper auswirkt. Dabei ist es uns wichtig den Kindern Fähigkeiten zu vermitteln, die ihnen einen möglichst sorgenfreien Umgang mit der Krankheit auch im Alltag ermöglichen. Hierzu zählen bestimmte Atem-und Hustentechniken aber auch Informationen zu Sportmöglichkeiten und Anleitungen, wie man sich in kritischen Situationen am besten verhält. Mehr über Mukoviszidose.

Sensorische Integrations Therapie
In der Sensorischen Integration (SI) wird davon ausgegangen, dass viele Kinder nicht in der Lage sind, das was sie hören, sehen oder fühlen angemessen einzuordnen und zu verarbeiten.
Physiotherapeuten, die mit der Sensorischen Integration arbeiten, helfen Ihrem Kind seine Sinneseindrücke in das eigene Erleben zu integrieren. So kann das Kind lernen die Sinneseindrücke zu verarbeiten und richtig nutzbar zu machen.
Die Entwicklung des Gleichgewichts, der Koordination von Bewegungen und die Wahrnehmung der eigenen Person mit ihren Grenzen stehen während der Behandlung spielerisch im Vordergrund. Diese Therapieform wird zum Beispiel bei Kindern mit ADHS oder Autismus angewendet.

Kinderphysio_Wesemann_Entdecker

Orofaziale Therapie nach Castillo Morales
Die orofaziale Therapie nach Castillo Morales ist nach einem Therapeuten aus Argentinien benannt, der diese Therapieform für Mundfunktions- und Essstörungen entwickelt hat. Diese Therapieform zeigt besonders gute Erfolge bei Kindern mit Morbus Down. Darüber hinaus eignet sie sich als ergänzende Therapie bei Kindern mit mundmotorischen Störungen oder einer Mundplatte. Während der Therapie muss der Nacken des Kindes gestreckt sein, dabei werden spezielle Punkte im Gesichts- und Mundbereich stimuliert.

Dreidimensionale manuelle Fußtherapie auf neurophysiologischer Grundlage nach Zukunft-Huber
Diese Therapieform bietet neue Ansatzpunkte zur Therapie von Sichel-, Klump-, Knick-, oder Senkfüßen. Sie beruht auf der normalen Fußentwicklung des Kindes im ersten Lebensjahr.

Kinderphysio_Wesemann_Luftballon

Cranio Sacrale Therapie
Die Cranio Sacrale Therapie richtet sich insbesondere an Patienten mit folgenden Indikationen:
– Kopfasymmetrien,
– Kopfschiefhaltung
– Kiss Syndrom
– Verspannung der Muskulatur
– Unruhe und Schlafprobleme.
Die Cranio (Schädelknochen) Sacrale (Kreuzbein) Therapie ist aus der Osteopathie heraus entwickelt worden. Über das sanfte Auflegen der Hände versucht der Therapeut die Frequenz der Gehirnflüssigkeit zu spüren, um sie dann positiv zu beeinflussen. Zu dem System gehören die Schädelknochen, die Wirbelsäule und das Kreuzbein, die Hirnhäute und die Rückenmarksflüssigkeit.

Einlagen nach Nancy Hilton (Pelits)
Die dynamischen Wölbungssysteme des Fußes tragen wesentlich zur Stabilität, Haltungskontrolle und Balance bei. Eine präzise flächige Unterstützung des Fußes bei gleichzeitiger Bewegungsfreiheit wirkt sich günstig auf die gesamte Tonusregulierung und Körperkontrolle aus und ermöglicht ein korrigiertes propriozeptives Feedback.

Diagnosen:
Während unserer langjährigen Praxistätigkeit haben wir Erfahrungen mit vielen Diagnosen gesammelt. Einige möchte ich hier erwähnen: Diparese, Tetraparese, Hemiparese,  Zustand nach Schlaganfall bei Säuglingen, Spina bifida, Mukoviszidose, Organtransplantation bei Kindern, Muskeldystrophie, Autismus, ADHS, Wahrnehmungsstörung.

Krankengymnastik in seiner Vielfalt
Säuglings-und Kinder-Physiotherapie umfasst das ganze Spektrum der Krankengymnastik – vom gebrochenem Bein, über Entwicklungsverzögerungen des Säuglings, Überaktivität des Kindes, sowie angeborenen und erworbenen Hirnschädigungen.
Als Grundlage für die neurophysiologische Therapie betrachten wir die Meilensteine der Hirnentwicklung – vom Säugling bis zum Jugendlichen.
Dabei stehen uns verschiedene Behandlungsmethoden zur Verfügung, von denen wir Ihnen hier beispielhaft wichtige Konzepte vorstellen möchten:

Weitere Info
Sollten Sie weitere Informationen zu dem Thema Physiotherapie bei Frühgeborenen, Säuglingen und Kindern benötigen, wenden Sie sich gerne jederzeit mit Ihren Fragen an uns. Wir freuen uns, Sie umfassend informieren zu können, damit Sie sich sicher sein können, für Ihr Kind, die richtige Wahl zu treffen.